Eris (Mythologie)

Eris auf einer griechischen Darstellung (ca. 550 v. Chr.)

Eris ( altgriechisch Ἔρις Éris, auf einer Vase mit der Beischrift Ἴρις Íris bezeichnet; [1] Personifikation von ἔρις éris „Streit, Zank“‘) ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Zwietracht und des Streites. Sie ist Tochter der Nyx [2], einer der fünf direkt aus dem Ur- Chaos entstandenen Götter. Sie gilt manchmal auch als Schwester des Ares [3]. Eris wurde aus der griechischen in die römische Mythologie als Discordia („Zwietracht“) übernommen.

Apfel der Zwietracht

Sie ist bekannt durch den goldenen „Apfel der Zwietracht“ (den sprichwörtlichen „ Zankapfel“ oder „Erisapfel“), den sie auf der Hochzeit des Peleus und der Thetis, zu der sie nicht eingeladen war, unter die Gäste warf. Auf diesem Apfel war die Widmung τῇ καλλίστῃ tē kallístē eingraviert, das bedeutet „der Schönsten“. [4] Aphrodite, Athene und Hera begannen, um den Apfel zu streiten. [5] Auf den Rat des Zeus führte Hermes die drei zu Paris; dieser solle ihn der schönsten der drei Göttinnen geben. Paris entschied sich für Aphrodite, die ihm die schönste Frau (der Welt) versprach [6]. Es erwies sich aber danach, dass sie bereits verheiratet war: Helena, die Frau des Königs von Sparta Menelaos. Ihre Entführung durch Paris löste dann den Trojanischen Krieg aus.

In anderen Sprachen
asturianu: Eris
azərbaycanca: Erida (mifologiya)
беларуская: Эрыс (міфалогія)
беларуская (тарашкевіца)‎: Эрыс (міталёгія)
български: Ерида
brezhoneg: Eris (doueez)
čeština: Eris
dansk: Eris
Ελληνικά: Έρις
Esperanto: Eriso (diino)
eesti: Eris
suomi: Eris
français: Éris
hrvatski: Erida
magyar: Erisz
Bahasa Indonesia: Eris (mitologi)
lietuvių: Eridė
മലയാളം: ഈറിസ്
Nederlands: Eris (mythologie)
polski: Eris
português: Éris
srpskohrvatski / српскохрватски: Erida
Simple English: Eris
slovenčina: Eris
slovenščina: Erida (mitologija)
српски / srpski: Ерида (митологија)
Türkçe: Eris (mitoloji)
українська: Ерида (міфологія)
Tiếng Việt: Eris (thần thoại)
粵語: 厄里斯