Englische Fußballnationalmannschaft

England
Spitzname(n)Three Lions (Drei Löwen)
VerbandThe Football Association
KonföderationUEFA
Technischer SponsorNike
TrainerEnglandEngland Gareth Southgate
KapitänHarry Kane
RekordtorschützeWayne Rooney (53)
RekordspielerPeter Shilton (125)
HeimstadionWembley-Stadion
FIFA-CodeENG
FIFA-Rang6. (1612 Punkte)
(Stand: 20. September 2018)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
985 Spiele
559 Siege
239 Unentschieden
187 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
SchottlandSchottland Schottland 0:0 England EnglandEngland
(Partick, Schottland; 30. November 1872)
Höchster Sieg
Irland 1783Irland Irland 0:13 England EnglandEngland
(Belfast, Irland; 18. Februar 1882)
Höchste Niederlage
Ungarn 1949Ungarn Ungarn 7:1 England EnglandEngland
(Budapest, Ungarn; 23. Mai 1954)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen15 (Erste: 1950)
Beste ErgebnisseWeltmeister: 1966
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen9 (Erste: 1968)
Beste ErgebnisseDritter Platz 1968
(Stand: 14. Juli 2018)

Die englische Fußballnationalmannschaft (englisch England national football team), gehört zu den ältesten Fußballnationalmannschaften der Welt und repräsentiert England bei internationalen Wettbewerben, wie Welt- oder Europameisterschaften. Sie untersteht der Football Association (FA), dem führenden Verband im englischen Fußball.

Der britische Fußball ist neben dem Hockey und Rugby eine der Sportarten mit vier britischen Nationalmannschaften. England als „Mutterland des Fußballs“, Schottland, Wales und Nordirland gründeten jeweils ihren eigenen Fußballverband unabhängig voneinander. Schottland und Nordirland spielen zudem eigene Meisterschaften aus; die walisischen Mannschaften spielen teilweise in den englischen, überwiegend in eigenen Ligen.

Da einerseits in Absprache mit der FIFA derzeit nur durch drei ältere Spieler verstärkte U-23-Mannschaften an den Olympischen Spielen teilnehmen dürfen und andererseits das Internationale Olympische Komitee Nationalmannschaften eines Verbandes nicht akzeptiert, die nicht das gesamte Land repräsentieren, nimmt die englische Nationalmannschaft, wie auch die schottische, walisische und nordirische, derzeit nicht an den Fußballturnieren bei Olympischen Sommerspielen teil. Von 1908 bis 1972 gab es eine britische Amateur-Nationalmannschaft, die das Vereinigte Königreich bei Olympischen Spielen vertrat und 1908 sowie 1912 Olympiasieger wurde. 2012 nahm eine als „Team GB“ bezeichnete Mannschaft an den Olympischen Spielen in London teil, für die Großbritannien als Gastgeber automatisch qualifiziert war, in der neben englischen U-23-Nationalspielern auch fünf (ältere) Waliser standen, die zuvor an keinem großen Turnier teilgenommen hatten.

Die englische Nationalmannschaft erzielte im Vergleich zu den anderen britischen Auswahlteams die meisten Erfolge und wurde bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 im eigenen Land Weltmeister. Zudem gewann England 34-mal alleine den Titel bei der British Home Championship (in einigen Jahren wurde der Titel geteilt), einem ehemaligen Wettbewerb zwischen den vier britischen Nationalmannschaften, während die anderen drei Auswahlteams zusammen ebenfalls nur auf 34 Einzeltitel kamen.

In anderen Sprachen
беларуская (тарашкевіца)‎: Зборная Ангельшчыны па футболе
srpskohrvatski / српскохрватски: Fudbalska ili nogometna reprezentacija Engleske
oʻzbekcha/ўзбекча: Angliya milliy futbol terma jamoasi