Edwin Gerhard Krebs

Leben

Krebs studierte seit dem Jahr 1936 Biologie und Chemie an der University of Illinois mit dem Bachelor Abschluss 1940 und danach Medizin an der Washington University in St. Louis, an der er 1943 in Medizin promoviert wurde (M.D.). 1944/45 erfolgte seine Facharztausbildung am Barnes Hospital in St. Louis und ab 1946 war er Research Fellow der National Institutes of Health an der University of Washington in Seattle, an der er 1948 Assistant Professor und später Professor für Biochemie wurde. 1968 bis 1976 war er Professor für Biochemie an der University of California, Davis, und danach wieder bis zur Emeritierung 1988 Professor für Pharmakologie an der University of Washington (Medical College). 1980 bis 1990 war er Senior Investigator am Howard Hughes Medical Institute.

Er war seit 1945 verheiratet und hatte drei Kinder.

Krebs klärte mit Edmond H. Fischer, der als Post-Doktorand aus Genf kam und 1953 Professor in Seattle wurde, den Mechanismus der Phosphorylierung von Proteinen (Enzymen) auf, der eine zentrale Rolle im Stoffwechsel spielt und die Aktivität vieler Enzyme steuert.

In anderen Sprachen
العربية: إدوين كريبس
беларуская: Эдвін Крэбс
čeština: Edwin G. Krebs
español: Edwin G. Krebs
euskara: Edwin Krebs
français: Edwin G. Krebs
hrvatski: Edwin G. Krebs
Bahasa Indonesia: Edwin Krebs
italiano: Edwin Krebs
қазақша: Эдвин Кребс
Plattdüütsch: Edwin Gerhard Krebs
پنجابی: ایڈون کربز
português: Edwin Krebs
русский: Кребс, Эдвин
Simple English: Edwin G. Krebs
slovenščina: Edwin G. Krebs
Kiswahili: Edwin Krebs
Türkçe: Edwin G. Krebs
українська: Едвін Кребс
Tiếng Việt: Edwin G. Krebs
Yorùbá: Edwin G. Krebs