Deutsche Fußballnationalmannschaft

Deutschland
DFB-Emblem
Spitzname(n)Die Mannschaft (offiziell)
VerbandDeutscher Fußball-Bund
KonföderationUEFA
Technischer SponsorAdidas
TrainerJoachim Löw (seit 2006)
Co-TrainerMarcus Sorg (seit 2016)
KapitänManuel Neuer (seit 2016)
RekordtorschützeMiroslav Klose (71)
RekordspielerLothar Matthäus (150)
Heimstadionwechselnde Stadien
FIFA-CodeGER
FIFA-Rang14. (1555 Punkte)
(Stand: 25. Oktober 2018)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
950 Spiele
552 Siege
192 Unentschieden
206 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
SchweizSchweiz Schweiz 5:3 Deutsches Reich Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich
(Basel, Schweiz; 5. April 1908)
Höchster Sieg
Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich 16:0 Russisches Reich Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich
(Solna[2]/Stockholm,[3] Schweden; 1. Juli 1912)
Höchste Niederlage
EnglandEngland England (Am.) 9:0 Deutsches Reich Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich
(Oxford, Großbritannien; 13. März 1909)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen19 (Erste: 1934)
Beste ErgebnisseWeltmeister: 1954, 1974, 1990, 2014
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen12 (Erste: 1972)
Beste ErgebnisseHenri-Delaunay-Pokal Europameister: 1972, 1980, 1996
Konföderationen-Pokal
Endrundenteilnahmen3 (Erste: 1999)
Beste ErgebnisseKonföderationen-Pokalsieger: 2017
(Stand: 15. November 2018)


Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer ist die Auswahlmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), die den Fußballsport in Deutschland auf internationaler Ebene bei Länderspielen gegen Mannschaften anderer nationaler Verbände präsentiert. Den Kader nominiert der Bundestrainer des DFB. Bei seiner Auswahl stehen ihm alle Fußballspieler mit der Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung, die (im Falle eines Doppelpasses oder vor der Einbürgerung) noch kein Pflichtspiel für die A-Nationalmannschaft eines anderen Fußballverbandes bestritten haben.

Die DFB-Auswahlmannschaft zählt weltweit zu den erfolgreichsten Nationalmannschaften. Sie wurde viermal Weltmeister (1954, 1974, 1990 und 2014), dreimal Europameister (1972, 1980 und 1996) sowie einmal Konföderationen-Pokalsieger (2017). Hinzu kommen zahlreiche Halbfinal- und Finalteilnahmen bei Welt- und Europameisterschaften. Die Fußballnationalmannschaft wurde zehnmal zu Deutschlands Mannschaft des Jahres gewählt und ist in dieser Statistik führend.

Im Juni 2015 wurde ein neues Logo vorgestellt, mit dem sich die Nationalmannschaft den Namen Die Mannschaft gegeben hat.[4] Dieses Logo ist seit 2017 in unterschiedlichen Ausführungen beim Deutschen Patent- und Markenamt als Wort-Bild-Marke erfolgreich eingetragen worden.[5][6] Zuvor war die Eintragung mehrere Jahre lang auf Grund fehlender Unterscheidungskraft gescheitert.[7] Im Ausland ist die Bezeichnung als Mannschaft bereits seit Längerem gebräuchlich, etwa La Mannschaft in Frankreich oder El Mannschaft im arabischen Raum. In bundesdeutschen Medien wird die deutsche Fußballnationalmannschaft hingegen häufig als Nationalelf, DFB-Elf, DFB-Auswahl oder DFB-Team betitelt.

Inhaltsverzeichnis

In anderen Sprachen
беларуская (тарашкевіца)‎: Зборная Нямеччыны па футболе
srpskohrvatski / српскохрватски: Fudbalska ili nogometna reprezentacija Njemačke
oʻzbekcha/ўзбекча: Germaniya milliy futbol terma jamoasi