Dōjinshi

Der Begriff Dōjinshi (jap. 同人誌) ist eine Abkürzung des Begriffs dōjin zasshi (同人雑誌, „Zeitschrift von und für Gleichgesinnte“) und bezeichnet von nichtprofessionellen Zeichnern im Selbstverlag herausgegebene Mangas, ähnlich wie Fanzines. Dōjinshi-Zeichnungen werden auch als Fan-Art bezeichnet.[1][2] Die Dōjin-Gruppen, die häufig auch nur aus einer Person bestehen, bezeichnen sich als „Zirkel“ (サークル, sākuru für engl. circle).

Dōjinshi werden in Japan hauptsächlich auf Dōjinshi-Messen verkauft, sind also Werke kommerzieller Natur. Die größte solcher Messen ist der zweimal jährlich stattfindende Comic Market (Comiket) in Tokio, zugleich auch die größte Comic-Messe der Welt.[2] Daneben erfolgt der Vertrieb auch über auf Dōjinshi spezialisierte Ladenketten oder Second-Hand-Buchhandlungen.

In anderen Sprachen
العربية: دوجينشي
asturianu: Dōjinshi
azərbaycanca: Docinşi
català: Dōjinshi
čeština: Dódžinši
Cymraeg: Dōjinshi
dansk: Doujinshi
English: Dōjinshi
español: Dōjinshi
suomi: Dōjinshi
français: Dōjinshi
magyar: Dódzsinsi
Bahasa Indonesia: Dōjinshi
italiano: Dōjinshi
日本語: 同人誌
қазақша: Додзинси
한국어: 동인지
Bahasa Melayu: Dōjinshi
Nederlands: Dojinshi
norsk: Dōjinshi
polski: Dōjinshi
português: Dōjinshi
русский: Додзинси
Simple English: Doujinshi
svenska: Dōjinshi
Tagalog: Dōjinshi
Türkçe: Dōjinshi
українська: Додзінсі
Tiếng Việt: Dōjinshi
中文: 同人誌