Country-Musik

Geschichte der Country-Musik
1922Erste Schallplattenaufnahmen
1924Vernon Dalhart hat einen Nummer-eins-Hit mit The Prisoner’s Song
Nov. 1925Die Grand Ole Opry Show geht erstmals auf Sendung
Aug. 1927Die Carter Family und Jimmie Rodgers, die ersten großen Stars, werden entdeckt
1929Die ersten Singing Cowboys im Film treten auf
um 1934Bob Wills nimmt den ersten Western Swing Titel auf
um 1935In Texas entsteht der Honky Tonk
1940Bill Monroe entwickelt den Bluegrass
Juni 1949Hank Williams singt erstmals in der Grand Ole Opry
1953In Memphis, Tennessee entsteht der Rockabilly
um 1955Als Antwort auf den Rock ’n’ Roll wird der Nashville Sound kreiert
um 1968Von Kalifornien ausgehend entwickelt sich der Country-Rock
ab 1970Die Outlaw-Bewegung dominiert
ab 1980Urban Cowboy – Die Country-Musik nähert sich der Popmusik an
ab 1985Die Neo-Traditionalisten leiten eine Gegenbewegung ein
ab 1990Mit New Country werden hohe Verkaufszahlen erreicht und der Alternative Country verbindet das Lebensgefühl einer punkgeprägten Generation mit Country-Traditionen

Country-Musik [ˈkʌntri] ist eine aus den USA stammende Musikrichtung, die Anfang des 20. Jahrhunderts aus traditionellen Elementen der Volksmusik der europäischen Zuwanderervölker – insbesondere aus Irland und England – hervorging. Die ursprünglich in den südlichen Appalachen beheimatete Old-Time Music entwickelte sich durch urbane Einflüsse und Übernahme von Elementen anderer Musik-Genres – wie etwa des Blues – zur heutigen Country-Musik.

Der oft als Synonym gebrauchte Begriff Country & Western beziehungsweise C&W ist irreführend, da er suggeriert, dass es sich hierbei um ein einheitliches Genre handle. Der Begriff geht zurück auf eine Chart-Bezeichnung, unter der das amerikanische Billboard-Magazine in den 1940er-Jahren Titel aus den Genres Country- und Western-Musik gemeinsam aufgelistet hat.

Die Geschichte der Country-Musik ist durch drei sich überschneidende Bewegungen geprägt:

  • Die Traditionalisten befürworten eine Rückbesinnung auf die ursprünglichen textlichen und musikalischen Themen.
  • Die Erneuerer experimentieren mit neuen Stilvarianten, Ausdrucksformen und Instrumenten.
  • Die Kommerzorientierten suchen die Nähe zur Popmusik, um ein möglichst großes Publikum anzusprechen.

Ein typisches Merkmal der Country-Musik sind direkte Texte, die sich oft auf die amerikanischen Lebensverhältnisse beziehen, persönliche Erfahrungen beschreiben, aktuelle Ereignisse kommentieren und nicht selten auch humorvoll sind.

Beim traditionellen Country werden hauptsächlich Saiteninstrumente wie Gitarre, Banjo, Mandoline, Kontrabass oder Fiddle (eine einfache Geige), aber auch Akkordeon, Klavier oder Mundharmonika verwendet. Im zeitgenössischen Country kommen in Anlehnung an die Instrumentierung der Rockmusik Schlagzeug sowie Elektrogitarre und -Bass hinzu.

In anderen Sprachen
Alemannisch: Country-Musik
asturianu: Country
azərbaycanca: Kantri musiqisi
беларуская: Кантры
беларуская (тарашкевіца)‎: Кантры
български: Кънтри
bosanski: Country
català: Country
čeština: Country
Cymraeg: Canu gwlad
dansk: Country
Ελληνικά: Κάντρι
English: Country music
Esperanto: Kontreo
español: Country
euskara: Country
suomi: Country
français: Musique country
Frysk: Country
Gàidhlig: Tuath-Cheòl
עברית: קאנטרי
hrvatski: Country
magyar: Country
Հայերեն: Քանթրի
Bahasa Indonesia: Musik country
Ido: Country
íslenska: Kántrítónlist
italiano: Musica country
ქართული: კანტრი
한국어: 컨트리 음악
Limburgs: Country
lietuvių: Kantri muzika
latviešu: Kantrimūzika
မြန်မာဘာသာ: ကန်းထရီးဂီတ
Nederlands: Countrymuziek
norsk nynorsk: Country
norsk: Country
português: Música country
română: Muzică country
русский: Кантри
srpskohrvatski / српскохрватски: Country
Simple English: Country music
slovenčina: Country
slovenščina: Country
српски / srpski: Кантри музика
svenska: Countrymusik
Türkçe: Country
удмурт: Кантри
українська: Кантрі
oʻzbekcha/ўзбекча: Country
Tiếng Việt: Nhạc đồng quê
吴语: 乡村音乐
ייִדיש: קאנטערי
中文: 乡村音乐
粵語: 鄉村音樂