Coregoninae

Coregoninae
Heringsmaräne (Coregonus clupeaformis)

Heringsmaräne (Coregonus clupeaformis)

Systematik
Überkohorte:Clupeocephala
Kohorte:Euteleosteomorpha
Unterkohorte:Protacanthopterygii
Ordnung:Lachsartige (Salmoniformes)
Familie:Lachsfische (Salmonidae)
Unterfamilie:Coregoninae
Wissenschaftlicher Name
Coregoninae
Bonaparte, 1850

Die Coregoninae bzw. Coregonidae (Renken und Verwandte) sind eine Unterfamilie der Lachsfische (Salmonidae) bzw. eine Familie der Lachsartigen (Salmoniformes). Es sind meist Fische mit schlankem, seitlich abgeflachtem Körper, engem Maul und kleinen oder rückgebildeten Zähnen. Sie kommen in Süßgewässern im Norden Nordamerikas, in Nord- und Mitteleuropa und in Nordasien vor. Die größte Artenvielfalt lebt in Sibirien.

In anderen Sprachen
العربية: كورجوناوات
español: Coregoninae
français: Coregoninae
galego: Coregoninos
italiano: Coregoninae
қазақша: Ақсахалар
Nederlands: Houtingen
polski: Siejowate
саха тыла: Майаҕастыҥылар
svenska: Sikfiskar
українська: Сигові