Commonwealth Games 2006

Commonwealth Games 2006
Logo der Commonwealth Games 2006
Austragungsort Melbourne, Australien
Teilnehmende Länder 71
Teilnehmende Athleten 4049
Wettbewerbe 247 in 16 Sportarten
Eröffnungsfeier 15. März 2006
Schlussfeier 26. März 2006

Die 18. Commonwealth Games fanden vom 15. bis 26. März 2006 in der australischen Stadt Melbourne statt. Es war das größte Sportevent, das jemals in Melbourne ausgetragen wurde. Selbst die Olympischen Sommerspiele 1956 stellte es in den Schatten.

Ausgetragen wurden 247 Wettbewerbe in den Sportarten Badminton, Basketball, Bowls, Boxen, Gewichtheben, Hockey, Leichtathletik, Netball, Radfahren, 7er-Rugby, Schießen, Schwimmen (inkl. Synchronschwimmen und Wasserspringen), Squash, Tischtennis, Triathlon und Turnen (inkl. Rhythmische Sportgymnastik). Es nahmen 4049 Sportler aus 71 Ländern teil.

Erstmals überhaupt gab es einen „Goodwill-Partner“, die Wohltätigkeitsorganisation Plan International Australia. Maskottchen der Spiele war Karak, ein Banks-Rabenkakadu.

In anderen Sprachen