Chaparrastique

Chaparrastique
Vulkan Chaparrastique, El Salvador 2013 04.JPG
Höhe2129 m
LageSan Miguel, El Salvador
GebirgeCordillera de Chinameca
Koordinaten13° 26′ 2″ N, 88° 16′ 9″ WKoordinaten: 13° 26′ 2″ N, 88° 16′ 9″ W
Chaparrastique (El Salvador)
Chaparrastique
TypSchichtvulkan
GesteinBasaltandesit
Letzte EruptionDezember 2013
f6

Der Chaparrastique oder Volcán de San Miguel Bosotlan, ist ein Schichtvulkan in El Salvador.Er befindet sich im Departamento San Miguel etwa 11 Kilometer südwestlich der Stadt San Miguel, einige Kilometer südöstlich der Caldera des älteren Vulkans Chinameca.

Chaparrastique bedeutet Strauchlandschaft auf warmer Erde. Von den Einheimischen wird der Anteil der Pflanzen an der Erosionsbekämpfung als wesentlich eingeschätzt, was zum Begriff der landschaftsverändernden Pflanzen führt. Auf dem Chaparrastique wird bis zur Waldgrenze Kaffee angebaut und es wachsen Agaven. An den Hängen des Chaparrastique lebt eine endemische Unterart des Laucharassaris, Aulacorhynchus prasinus volcanius.

Der zentrale Krater hat einen Durchmesser von etwa 800 Meter und zahlreiche Stellen, an denen zeitweise Lava austritt. Seit der Gründung von San Miguel im Jahr 1530 wurde achtmal der Austritt von Lavaströmen aus Rissen des Vulkans beobachtet, unter anderem am 20. Juli 1844 und 1855.

Die Form seines symmetrischen Basaltandesit-Kegels gehört zu den am regelmäßig ausgebildetsten in Zentralamerika. Er zählt zu den sechs aktivsten Vulkanen in El Salvador. Es wurden 26 Ausbrüche in den letzten 304 Jahren registriert. Der heftigste fand 1787 statt.2006 wurde in der Umgebung des Vulkans eine erhöhte seismische Aktivität festgestellt.[1]