CONCACAF Gold Cup 2013

CONCACAF Gold Cup 2013
Fußballmeisterschaft von Nord-, Mittelamerika und der Karibik
Gold-Cup 2013 Logo 1.gif
Anzahl Nationen12 (von 35 Bewerbern)
SiegerVereinigte StaatenVereinigte Staaten USA (5. Titel)
AustragungsortVereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Eröffnungsspiel7. Juli 2013
Endspiel28. Juli 2013
Spiele25
Tore67 (⌀: 2,68 pro Spiel)
Zuschauer965.128 (⌀: 38.605 pro Spiel)
TorschützenkönigVereinigte StaatenVereinigte Staaten Landon Donovan,
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Wondolowski,
PanamaPanama Gabriel Torres (je 5 Tore)
Bester SpielerVereinigte StaatenVereinigte Staaten Landon Donovan
Bester TorhüterPanamaPanama Jaime Penedo
Gelbe Karte Gelbe Karten64 (⌀: 2,56 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten(⌀: 0,08 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten(⌀: 0,08 pro Spiel)

Der CONCACAF Gold Cup 2013 war die 22. Ausspielung der Kontinentalmeisterschaft im Fußball für Nord- Mittelamerika und der Karibik und 12. unter der Bezeichnung "Gold Cup" und fand vom 7. bis zum 28. Juli in den USA statt.

Am Turnier nahmen zwölf Nationalmannschaften teil, die zunächst in Gruppen und danach im K.-o.-System gegeneinander antraten. Seit 1991 sind die Vereinigten Staaten alleiniger, bzw. in Kooperation (1993 und 2003 mit Mexiko), Gastgeber des Turniers.

Der Turniersieger USA bestritt gegen den Sieger des Gold Cups 2015 (Mexiko) ein Play-off um die Teilnahme am FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 in Russland, das Mexiko nach Verlängerung gewann.[1]

In anderen Sprachen