CONCACAF Gold Cup 2011

CONCACAF Gold Cup 2011
Fußballmeisterschaft von Nord-, Mittelamerika und der Karibik
Gold-Cup2011Logo.jpg
Anzahl Nationen12 (von 34 Bewerbern)
SiegerMexikoMexiko Mexiko (9. Titel)
AustragungsortVereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Eröffnungsspiel5. Juni 2011
Endspiel25. Juni 2011
Spiele25
Tore80 (⌀: 3,2 pro Spiel)
Zuschauer1.140.600 (⌀: 45.624 pro Spiel)
TorschützenkönigMexikoMexiko Chicharito (7 Tore)
Bester SpielerMexikoMexiko Chicharito
Bester TorhüterHondurasHonduras Noel Valladares
Gelbe Karte Gelbe Karten92 (⌀: 3,68 pro Spiel)
Gelb-Rote Karte Gelb-Rote Karten(⌀: 0,2 pro Spiel)
Rote Karte Rote Karten(⌀: 0,2 pro Spiel)

Der CONCACAF Gold Cup 2011 war die 21. Ausspielung der Kontinentalmeisterschaft im Fußball für Nord- Mittelamerika und der Karibik und 11. unter der Bezeichnung "Gold Cup" und fand vom 5. bis zum 25. Juni in den USA statt.

Am Turnier nahmen 12 Nationalmannschaften teil, die zunächst in Gruppen und danach im K.-o.-System gegeneinander antraten. Seit 1991 sind die Vereinigten Staaten alleiniger, bzw. in Kooperation (1993 und 2003 mit Mexiko), Gastgeber des Turniers. Das 2011er Finale wurde im Rose Bowl Stadium in Pasadena, Kalifornien ausgetragen.

Turniersieger Mexiko qualifizierte sich für den FIFA-Konföderationen-Pokal 2013 in Brasilien.

In anderen Sprachen