Bundesstaat der Vereinigten Staaten

Karte der Vereinigten Staaten mit Namen der US-Staaten.
Hawaii und Alaska sind hier anders skaliert.

Ein Bundesstaat in den Vereinigten Staaten von Amerika, auch kurz US-Bundesstaat (englisch U.S. state), ist ein Gliedstaat. Die Vereinigten Staaten sind ein Bundesstaat mit derzeit 50 teilsouveränen Einzelstaaten. Die ersten Bundesstaaten entstanden 1776 aus den 13 Kolonien mit der Ratifizierung der Verfassung, weitere kamen durch Erweiterungen Richtung Westen, den Louisiana Purchase, den Beitritt der Republik Texas und die Umwandlung Hawaiis und Alaskas in Bundesstaaten dazu. Zusammen mit dem Bundesdistrikt und den Außengebieten bilden die Bundesstaaten das Staatsgebiet der Vereinigten Staaten.

Vier Staaten – Kentucky, Massachusetts, Pennsylvania und Virginia – tragen die formelle Bezeichnung Commonwealth, ohne dass daraus weitere Rechte oder Pflichten entstünden – im Gegensatz zu den Commonwealth-Territorien Puerto Rico und Nördliche Marianen.

In anderen Sprachen
azərbaycanca: Ştat (ABŞ)
žemaitėška: JAV valstėjės
беларуская: Штаты ЗША
беларуская (тарашкевіца)‎: Штат ЗША
български: Щати в САЩ
বিষ্ণুপ্রিয়া মণিপুরী: তিলপারাষ্ট্রর রাজ্যহানি
čeština: Státy USA
Чӑвашла: АПШ штачĕсем
English: U.S. state
la .lojban.: mergu'e vipygu'e
한국어: 미국의 주
Lëtzebuergesch: Bundesstaat vun den USA
lietuvių: JAV valstijos
latviešu: ASV štati
Plattdüütsch: US-Bundsstaat
Nedersaksies: Stoatn van Amerika
norsk nynorsk: Delstatar i USA
Kapampangan: U.S. state
русский: Штат США
Scots: U.S. state
srpskohrvatski / српскохрватски: Savezne države Sjedinjenih Američkih Država
српски / srpski: Савезне државе САД
українська: Штат США
Tiếng Việt: Tiểu bang Hoa Kỳ
吴语: 美国个州
中文: 美国州份
Bân-lâm-gú: Bí-kok ê chiu
粵語: 美國州份