Biga Çayı

Biga Çayı
Çan Çayı, Kocabaş Çayı
antike Namen: Granikos, Granicus
Der Fluss Biga Çayı

Der Fluss Biga Çayı

Daten
Lage Çanakkale ( Türkei)
Flusssystem Biga Çayı
Quellgebiet Nordhang des
Quellhöhe ca. 600  m
Mündung bei Karabiga ins O
Mündungshöhe m
Höhenunterschied ca. 600 m
Länge 80 km

Linke Nebenflüsse Küçük Çayı, Kocaçay
Rechte Nebenflüsse Çınarcık Çayı
Mittelstädte Çan, Biga

Der Biga Çayı (auch Çan Çayı oder Kocabaş Çayı) ist ein Fluss zum Marmarameer in der nordwesttürkischen Provinz Çanakkale. Der Fluss hieß in der Antike Granikos (latinisiert: Granicus).

Der Biga Çayı entspringt am Nordhang des Kaz Dağı, auch als Ida-Gebirge bekannt. Er fließt anfangs nach Norden. Er nimmt den Küçük Çayı von links auf und wendet sich anschließend nach Nordosten. Er durchfließt die Städte Çan und Biga. Zwischen den beiden Städten folgt die Fernstraße D555 dem Flusslauf. Südlich von Güleç mündet der Kocaçay linksseitig in den Fluss. Bei der Ortschaft Çınarköprü trifft der Çınarcık Çayı von rechts auf den Biga Çayı. Kurz darauf zweigt ein kleinerer etwa 6 km langer Mündungsarm nach rechts ab. Schließlich erreicht der Biga Çayı südlich von Karabiga das Marmarameer. Der Biga Çayı hat eine Länge von etwa 80 km.

Siehe auch

In anderen Sprachen
azərbaycanca: Biga çayı
čeština: Gráníkos
English: Biga Çayı
español: Río Gránico
فارسی: بیگاچای
français: Biga Çayı
עברית: ביגה צ'אי
italiano: Granico
norsk nynorsk: Biga Çayı
polski: Biga Çayı
русский: Граник
српски / srpski: Граник (река)
Türkçe: Biga Çayı
українська: Гранік