Belagerungsturm

Ein Belagerungsturm (auch Wandelturm) wurde von den Belagerern einer Burg gebaut, um mit den eigenen Truppen die gegnerischen Mauern zu überwinden. Belagerungstürme waren meist mehrstöckige Holzkonstrukte auf Rädern oder Rollen, die von den Belagerern vor Ort angefertigt wurden. Belagerungstürme maßen typischerweise 5 m bis 15 m in der Seitenlänge und konnten bis zu 40 m hoch sein. Es gab sie bereits im Altertum. Auch Belagerungstürme auf Schiffen sind bereits um das Jahr 1000 überliefert.

In anderen Sprachen
العربية: ضبر (آلة حرب)
български: Обсадна кула
čeština: Obléhací věž
English: Siege tower
Esperanto: Sieĝoturo
español: Torre de asedio
فارسی: برج متحرک
français: Tour de siège
עברית: מגדל מצור
hrvatski: Opsadna kula
Bahasa Indonesia: Menara kepung
italiano: Torre d'assedio
日本語: 攻城塔
한국어: 공성탑
Nederlands: Belegeringstoren
português: Torre de cerco
sicilianu: Turri d'assèdiu
srpskohrvatski / српскохрватски: Opsadna kula
slovenščina: Oblegovalni stolp
српски / srpski: Опсадна кула
українська: Облогова вежа
中文: 攻城塔