Bayamo

Dieser Artikel behandelt die Stadt und das Munizipium Bayamo. Für den gleichnamigen Wind siehe Bayamo (Wind), für den Sklavenaufstandsführer Bayano (auch Bayamo) siehe Bayano.
Bayamo
Koordinaten: 20° 23′ N, 76° 38′ W
Karte: Kuba
marker
Bayamo
Bayamo auf der Karte von Kuba
Basisdaten
Staat Kuba
Provinz Granma
Stadtgründung 1513
Einwohner 235.107 (2012)
Detaildaten
Fläche 918 km2
Bevölkerungsdichte 253,4 Ew./km2
Höhe 55 m
Vorwahl +53-23
Zeitzone UTC-5
Boulevard Bayamos
Boulevard Bayamos

Bayamo ist die Hauptstadt des gleichnamigen Municipios und der Provinz Granma in Ost- Kuba. Sie liegt am nördlichen Fuß der Sierra Maestra und hat 235.107 Einwohner (2012). [1] Die Stadt gilt wegen ihrer historischen und kulturellen Verdienste als „Wiege der kubanischen Nation“. [2]

Gegründet wurde der Ort am 5. November 1513 durch Diego Velázquez als Villa de San Salvador . Nach Baracoa ist es die zweitälteste der durch die spanischen Conquistadoren gegründete Siedlung auf Kuba. 1868 fand während des Unabhängigkeitskampfes die Schlacht bei Bayamo statt. Die Rebellen brannten 1869 die Stadt nieder, damit sie nicht in die Hände des Feindes falle. [2] Einer der teilnehmenden Rebellen, Pedro Figueredo, nahm die Schlacht als Vorlage für sein Lied La Bayamesa, das seit 1902 als kubanische Nationalhymne verwendet wird.

Söhne und Töchter der Stadt

In anderen Sprachen
brezhoneg: Bayamo
Cebuano: Bayamo
dansk: Bayamo
English: Bayamo
Esperanto: Bayamo
español: Bayamo
euskara: Bayamo
فارسی: بایامو
suomi: Bayamo
français: Bayamo
galego: Bayamo
עברית: ביאמו
magyar: Bayamo
italiano: Bayamo
日本語: バヤモ
ქართული: ბაიამო
한국어: 바야모
lietuvių: Bajamas
Nederlands: Bayamo
norsk: Bayamo
polski: Bayamo
português: Bayamo
română: Bayamo
русский: Баямо
srpskohrvatski / српскохрватски: Bayamo
српски / srpski: Бајамо
svenska: Bayamo
Türkçe: Bayamo
اردو: بیامو
oʻzbekcha/ўзбекча: Bayamo
Tiếng Việt: Bayamo
Volapük: Bayamo
Winaray: Bayamo
中文: 巴亞莫
Bân-lâm-gú: Bayamo