Asymmetric Digital Subscriber Line 2

Asymmetric Digital Subscriber Line 2 (ADSL2) und Extended bandwidth Asymmetric Digital Subscriber Line 2 (ADSL2+) sind Weiterentwicklungen der ADSL-Norm ( G.992.1/G.992.2), die vor allem Datenraten und Reichweite einer ADSL-Verbindung verbessern. Die Verbesserung der Reichweite erlaubt es dem Netzwerkbetreiber, ADSL einer größeren Zahl potentieller Kunden anzubieten, während die höheren Datenraten neue Dienste wie hochauflösendes Fernsehen ( HDTV) über eine Internetverbindung ermöglichen.

ADSL2 und ADSL2+ sind als G.992.3 und G.992.5 von der ITU genormt worden.

Unterschiede zu ADSL

Die maximalen Down- und Upstream-Datenraten bei ADSL2 betragen 12 Mbit/s und 3,5 Mbit/s im Vergleich zu max. 8 Mbit/s und 1 Mbit/s bei ADSL; eine verbesserte Signalverarbeitung und Kodierung führt zu höheren relativen Datenraten für eine gegebene Entfernung.

ADSL2+ erweitert die Bandbreite des ADSL-Signals von 1,1 MHz auf 2,2 MHz und erhöht damit die maximale Datenrate auf 24 Mbit/s in Empfangsrichtung (in Deutschland werden mit Ausnahme einiger lokal verfügbarer Angebote lediglich max. 16 Mbit/s in Empfangsrichtung angeboten). ADSL2/2+ verfügt auch über eine Stromsparfunktion (L2-Modus), wenn keine Daten übertragen werden, sowie über die sogenannte Seamless Rate Adaption. Diese Stromsparfunktion ist bei Annex-J-Anschlüssen eventuell nicht verfügbar. Beide Merkmale waren bei den meisten ADSL2+-Anbietern in Deutschland im Sommer 2009 noch ungenutzt.

In anderen Sprachen
English: G.992.3
español: ADSL2
français: G.992.3/4
italiano: ITU G.992.3/4
Nederlands: ADSL2
polski: ADSL2
русский: ITU G.992.3/4
Türkçe: ADSL2