Armbrust

Dieser Artikel behandelt die historische Armbrust. Für weitere Bedeutungen siehe Armbrust (Begriffsklärung).
Balester oder Schnäpper aus dem 16. Jh. mit Stahlbogen und Doppelsehne (Germanisches Nationalmuseum in Nürnberg), aus Meyers Konversationslexikon 1888

Die Armbrust, auch Pfeilbüchse genannt, ist eine bogenähnliche Fernwaffe, die Pfeile oder Bolzen aus Metall, Kunststoff oder Holz verschießt.

Etymologie

Das Wort Armbrust geht auf lat. arcubalista (Bogenschleuder, dt. auch „Arcuballiste“) zurück [1], im Französischen arbalète. Im 17. Jahrhundert war noch das Wort „Balester“ verbreitet. Bei der Eindeutschung wurden die Wörter „Arm“ und mhd. berust/berost (Ausrüstung bzw. Bewaffnung) kombiniert, woraus sich durch Verschleifung „Armbrust“ (regional auch Armborst, Armst, Arbrost) [1] entwickelte, sodass eine typische Volksetymologie entstehen konnte, durch Herleitung von dem Körperteil Brust. Der Plural lautet Armbrüste, seltener Armbruste. Der Hersteller einer Armbrust war der Armbruster.

In anderen Sprachen
Ænglisc: Gelocen boge
العربية: قوس مستعرض
azərbaycanca: Qundaqlı yay-ox
беларуская: Арбалет
български: Арбалет
brezhoneg: Kroazwareg
català: Ballesta
čeština: Kuše
dansk: Armbrøst
English: Crossbow
Esperanto: Arbalesto
español: Ballesta
eesti: Amb
euskara: Balezta
suomi: Varsijousi
français: Arbalète (arme)
Gaeilge: Crosbhogha
galego: Bésta
hrvatski: Samostrel
magyar: Számszeríj
Հայերեն: Աղեղնազեն
Bahasa Indonesia: Busur silang
íslenska: Lásbogi
italiano: Balestra (arma)
日本語: クロスボウ
한국어: 쇠뇌
lietuvių: Arbaletas
latviešu: Stops (ierocis)
Bahasa Melayu: Busur silang
Nederlands: Kruisboog
norsk nynorsk: Armbrøst
norsk: Armbrøst
occitan: Aubaresta
polski: Kusza
português: Besta (arma)
română: Arbaletă
русский: Арбалет
srpskohrvatski / српскохрватски: Samostrel
Simple English: Crossbow
slovenčina: Kuša
slovenščina: Samostrel
српски / srpski: Самострел
svenska: Armborst
Türkçe: Tatar yayı
українська: Арбалет
oʻzbekcha/ўзбекча: Arbalet
Tiếng Việt: Nỏ
walon: Årbalesse
中文:
文言:
粵語: