Apache OpenOffice

Apache OpenOffice
Logo
Apache OpenOffice 4.0 unter Windows 8
Apache OpenOffice 4.0 unter Windows 8,
Startbildschirm mit Auswahlmenü
Basisdaten
EntwicklerApache Software Foundation
Erscheinungsjahr2002
Aktuelle Version4.1.5
(30. Dezember 2017)
BetriebssystemWindows, macOS, GNU/Linux, Solaris, FreeBSD und andere Unix-Varianten, über Drittanbieter eComStation und Android
ProgrammierspracheC++, Java
KategorieOffice-Paket
LizenzApache-Lizenz Version 2[1]
(Freie Software)
deutschsprachigja, mehrsprachig
www.openoffice.org
Logo während der Inkubationsphase
Historisches Logo (bis 2011)

Apache OpenOffice (vormals OpenOffice.org) ist ein freies Office-Paket, das aus einer Kombination verschiedener Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und zum Zeichnen besteht. Ein Datenbankprogramm und ein Formeleditor sind ebenfalls enthalten. Es ist für alle wichtigen Betriebssysteme verfügbar. Das quelloffene Projekt war bis zur Abspaltung von LibreOffice eines der international führenden Office-Pakete,[2] inzwischen hat LibreOffice diese Rolle aufgrund der größeren Entwicklerzahl und häufigerer Sicherheitsupdates[3] übernommen.

Der Zugang zu Funktionen und Daten wird durch offengelegte Schnittstellen und ein XML-basiertes Dateiformat ermöglicht. OpenOffice.org wurde unter der LGPL verbreitet. Apache OpenOffice wird unter der Apache-Lizenz Version 2 herausgegeben. Da diese keine Verbreitung zu gleichen Lizenzbedingungen vorschreibt, kann der Code weiterhin in das Projekt LibreOffice fließen.

OpenOffice.org entstand im Jahr 2000 aus den offengelegten Quelltexten des damaligen StarOffice und wurde seither maßgeblich von Sun Microsystems, das später von Oracle aufgekauft wurde, entwickelt. Heute wird es von der Apache Software Foundation weiterentwickelt. Nachdem im September 2010 aus Unzufriedenheit mit Oracles Lizenz- und Entwicklerpolitik durch die von vielen ehemaligen OpenOffice.org-Entwicklern gegründete The Document Foundation die Abspaltung LibreOffice entstand, teilte Oracle im Juni 2011 mit, seine Rechte an OpenOffice.org auf die Apache Software Foundation (ASF) übertragen zu wollen.[4]

Das Apache OpenOffice Projekt verließ innerhalb von rund einem Jahr den „Incubator“-Projektstatus und wurde 2012 zu einem „Top-Level-Projekt“ hochgestuft[5], war jedoch ab Sommer 2014 weitestgehend inaktiv.[6]

In anderen Sprachen
Alemannisch: Apache OpenOffice
dolnoserbski: Apache OpenOffice
Ελληνικά: Apache OpenOffice
hornjoserbsce: Apache OpenOffice
Bahasa Indonesia: Apache OpenOffice
Nederlands: Apache OpenOffice
norsk nynorsk: Apache OpenOffice
português: Apache OpenOffice
русский: OpenOffice
Simple English: OpenOffice
shqip: OpenOffice
українська: Apache OpenOffice
Tiếng Việt: Apache OpenOffice