Antonio Nariño (Bogotá)

Dieser Artikel beschreibt den Stadtbezirk von Bogotá. Zu dem früheren kolumbianischen Militärführer bei den Unabhängigkeitskriegen siehe Antonio Nariño.
Antonio Nariño
Barrio San Antonio Bogotá cr 16 cl 11 Sur.JPG
Basisdaten
Fläche: 4,93 km2
Lage 4° 35′ N, 74° 6′ WKoordinaten: 4° 35′ N, 74° 6′ W
Höhe ü. d. M.: 2575 m
Einwohnerzahl (2005): 115.148
Postleitzahl: 111511
Politik
Departamento: Bogotá
Gliederung: Policarpa
Caracas
Ciudad Berna
Ciudad Jardín
Sevilla
Luna Park
La Hortúa
Restrepo
Villa Mayor
San Jorge Central
Cinco de Noviembre
Eduardo Freí
San Antonio
La Fragua
La Fraguita
Santander Barrios
Bürgermeister: Eduardo Silgado Burbano
Internetpräsenz von Antonio Nariño
Lage
Lage von Antonio Nariño

Antonio Nariño wird der 15. Stadtbezirk („Localidad“) im südöstlichen Teil der kolumbianischen Hauptstadt Stadt Bogotá genannt. Der Name stammt von Antonio Nariño ab, dem wichtigsten Helden der Unabhängigkeitsbewegung Kolumbiens, der ganz in der Nähe auf einer Hazienda, heute ist es das „Casa Museo Antonio Nariño“, einen großen Teil seines Lebens verbrachte. Der Stadtbezirk ist der zweitkleinste von Bogotá und zählt nur ca. 493 Hektaren. [1]

Er grenzt im Nordosten an Santa Fe und Los Mártires, im Nordwesten an Puente Aranda, im Südwesten an Tunjuelito und Rafael Uribe Uribe und im Südosten an San Cristóbal. Nach der letzten Volkszählung im Jahr 2005 hat der Bezirk etwa 115.148 Einwohner.

Die erste nationale Druckerei, die Imprenta Nacional, heute das Museo de Artes Gráficas, befand sich zuerst in Antonio Nariño. Heute beherbergt es unter anderem eine Replik patriotischer Druckerzeugnisse des Nationalhelden Antonio Nariño. Im Barrio Restrepo ist auch das Museo del Cuero, das Ledermuseum untergebracht, wo den Bürgern die Techniken der Lederverarbeitung veranschaulicht wird. [2]

Einzelnachweise

  1. Antonio Nariño: una localidad con muchas historias. ciudadviva.gov.co. Abruf am 15. März 2017 (spanisch)
  2. Reseña Historica de Antonio Nariño. antonionarino.gov.co. Abruf am 15. März 2017 (spanisch)