Anglizismus

Als Anglizismus bezeichnet man einen sprachlichen Ausdruck, der aus dem Englischen in eine andere Sprache eingeflossen ist. Betroffen davon sind alle Bereiche eines Sprachsystems, von der Lautung über die Formenlehre, Syntax, Semantik bis zum Wortschatz, sowie die Bereiche Sprachgebrauch und Sprachebene (Fachsprache, Alltagssprache, Slang und anderes).

Findet die Übernahme Akzeptanz von Seiten der Sprachgemeinschaft, werden die Ausdrücke als Fremd- und Lehnwort bzw. als neue Bedeutung eines deutschen Wortes oder als neue Satzkonstruktion übernommen. Werden die englischen Einflüsse nicht allgemein akzeptiert, etwa weil sie auf einen Jargon oder die Jugendsprache beschränkt sind, spricht man von Neudeutsch oder abwertend von Denglisch. Im Laufe des Generationenwechsels kann sich sowohl diese Wertung als auch der Gebrauch von Anglizismen ändern. Insbesondere in der Jugendsprache verschwinden viele Ausdrücke mit der nächsten Generation wieder, da sie nicht mehr als neu und der Jugend vorbehalten empfunden werden.

Der Begriff Anglizismus umfasst alle englischen Sprachvarietäten; Einflüsse speziell aus dem britischen Englisch werden auch Britizismen und solche aus dem amerikanischen Englisch Amerikanismen genannt.

In anderen Sprachen
Afrikaans: Anglisisme
العربية: دخيل إنجليزي
asturianu: Anglicismu
català: Anglicisme
dansk: Anglicisme
English: Anglicism
español: Anglicismo
eesti: Anglitsism
euskara: Anglizismo
suomi: Anglismi
français: Anglicisme
galego: Anglicismo
hrvatski: Anglizam
hornjoserbsce: Anglicizm
italiano: Anglicismo
қазақша: Англицизм
한국어: 앵글리시즘
Lëtzebuergesch: Anglizismus
lumbaart: Inglesism
lietuvių: Anglicizmas
latviešu: Anglicisms
Nederlands: Anglicisme
norsk: Anglisisme
polski: Anglicyzm
português: Anglicismo
română: Anglicism
русский: Англицизмы
srpskohrvatski / српскохрватски: Anglicizam
shqip: Anglocizmi
српски / srpski: Англицизам
svenska: Anglicism
українська: Англіцизм