Andrés Fleurquín

Andrés Fleurquín
AFleurquin.jpg
Personalia
NameJosé Andrés Fleurquín Rubio
Geburtstag8. Februar 1975
GeburtsortMontevideoUruguay
Größe186 cm
PositionDefensiver Mittelfeldspieler
Junioren
JahreStation
0000–1994Defensor Sporting Club
Herren
JahreStationSpiele (Tore)1
1996–2000Defensor Sporting Club88 (15)
2000–2002SK Sturm Graz46 0(2)
2001–2002→ Galatasaray Istanbul (Leihe)17 0(2)
2002–2003Stade Rennes B14 0(0)
2002–2004Stade Rennes13 0(0)
2003–2004→ FC Córdoba (Leihe)27 0(1)
2004–2010FC Cádiz175 (10)
2010–2015Defensor Sporting Club84 0(1)
Nationalmannschaft
JahreAuswahlSpiele (Tore)2
1997–2001Uruguay11 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Karriereende (3. Februar 2016)

2 Stand: 16. Oktober 2012

José Andrés Fleurquín Rubio (* 8. Februar 1975 in Montevideo) ist ein ehemaliger uruguayisch-italienischer Fußballspieler.

Der langjährige Kapitän des spanischen Vereins FC Cádiz war Mitglied der SK Sturm-Mannschaft, die als erster österreichischer Vertreter in der Saison 2000/01 die zweite Gruppenphase der Champions League erreichen konnte.[1]

Mit Uruguay stand er 1999 im Finale der Copa América.

Mit einer Ablösesumme von ca. 28 Millionen Schilling ist er bis heute (Stand April 2011) hinter Charles Amoah der zweitteuerste Transfer in der Geschichte von Sturm Graz.

In anderen Sprachen