Agustín de Jáuregui

Agustín der Jáuregui

Agustín de Jáuregui y Aldecoa (* 17. Mai 1711 in Lecároz, Navarra, Spanien; † 29. April 1784 in Lima, Peru) war ein spanischer Offizier und Politiker. Von 1773 bis 1780 amtierte er als Gouverneur im Generalkapitanat Chile. Von 1780 bis 1784 war er Vizekönig von Peru.

Herkunft und Militärkarriere

Jáuregui wurde als Sohn von Matías de Jáuregui und seiner Ehefrau Juana María de Aldecoa in Navarra geboren. Er verfolgte eine Militärkarriere und ging in die Neue Welt. Bei der Verteidigung von Cartagena de Indias im heutigen Kolumbien war er beteiligt und war danach in Honduras, Puerto Rico und auf Kuba im Einsatz. Er stieg bis zum Grad eines Brigadiers und Marschalls auf und wurde in den Orden von Santiago aufgenommen.

In Kuba heiratete er Luisa de Aróstegui y Basave, die aus Havanna stammte. Danach kehrte er wieder nach Spanien zurück.